Bad Wimsbacher Altbürgermeister Josef Haslinger ist tot

Friedrichsdorfs Bürgermeister Gerd Schmidt (links) und sein Wimsbacher Amtskollege Josef Haslinger, im Hintergrund Erich Landvogt (Foto: Sven Arnold)

Mancher Seulberger wird den Bad Wimsbacher Altbürgermeister Josef Haslinger bei einem seiner Besuche in Friedrichsdorf kennengelernt haben. Der gutmütige und stets leutselige Österreicher starb am 15. August 2013 nach längerer Krankheit.

Haslinger war von 1986 bis 1997 Bürgermeister der Marktgemeinde. Dem Gemeindevorstand gehörte er bereits von 1973 bis 1985 an. In seine Amtszeit fallen die Sanierung des Kurhauses, die Modernisierung des Hallenbades und zahlreiche andere Infrastruktur-Maßnahmen.

Für seine Verdienste wurde der Landwirt Haslinger – wie in Bad Wimsbach üblich nur im Nebenberuf Bürgermeister – mit dem goldenen Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich sowie dem Ehrenring der Gemeinde geehrt –

Zum 25. Jubiläum der Partnerschaft 1993 pflanzten Bürgermeister Gerd Schmidt (links) und sein Wimsbacher Amtskollege Josef Haslinger (rechts) einen Baum am Seulberger Sportplatz (Foto: Sven Arnold)

Letzteres ein Dankeschön, das ihn unter anderem mit dem 2012 verstorbenen Erich Landvogt verbindet, der ebenfalls ein Träger dieser Auszeichnung war.

Der Trauergottesdienst findet am Freitag, 23. August 2013 in der Pfarrkirche Bad Wimsbach-Neydharting statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.