Pfingsttreffen in Friedrichsdorf und Mitgliederversammlung verschoben • Geburtstagsfeier im Herbst

Trotz der inzwischen vollzogenen Lockerungen der Corona-Regeln: Der Vorstand des Städtepartnerschaftsvereins Friedrichsdorf  hat sich schweren Herzens dafür entschieden, das für dieses Jahr turnusgemäß in Friedrichsdorf geplante Pfingsttreffen der Partnerstädte abzusagen.

Zu unsicher erschien die sich noch immer häufig ändernde Lage sowohl in Deutschland als auch in den Ländern der drei Partnerstädte, um ein solches Projekt, nicht zuletzt auch unter finanziellen Gesichtspunkten, erfolgreich stemmen zu können.

Blick von der Seilbahn Koblenz auf die Stadt (Foto: Seilbahn Koblenz)

Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, der Vorstand freut sich schon jetzt auf den Besuch in Koblenz mit Freunden und Bekannten aus Bad Wimsbach (Österreich), Chesham (Großbritannien) und Houilles (Frankreich) – nur eben etwas später.

Im kommenden Jahr findet das Pfingsttreffen turnusgemäß zunächst in Houilles statt, dann mit einer Feier zum 50. Geburtstag der Partnerschaft zwischen den beiden Städten. Der Städtepartnerschaftsverein wird eine Fahrt dorthin organisieren.

Verschoben wird auch die Mitgliederversammlung – in das Frühjahr 2023.  Bis dahin hofft der Vorstand, weitere Helfer für die Vereinsarbeit gefunden zu haben, unter anderem für die Leitung des aktuell vakanten Ressorts Houilles.

Wer an der Arbeit des Vereins interessiert ist, und sei es auch nur, um einmal zum Kennenlernen hineinzuschnuppern – wir freuen uns sehr über jedes Paar helfende Hände. Der Städtepartnerschaftsverein organisiert Treffen und Projekte von Kultur bis Sport zwischen Menschen aus den drei Partnerstädten und darüber hinaus, nimmt an Stadtfesten teil und steht insgesamt für ein freundliches, friedliches und gedeihliches Miteinander in Europa.

Ein erster Anlaufpunkt für das Kennenlernen könnte die Feier zum 50. Geburtstag des Vereins sein, zu der der Vorstand voraussichtlich im Oktober 2022 Mitglieder, Freunde und Neugierige in kleinem Rahmen einladen wird. Über Details dazu gibt es im Sommer per E-Mail, die Lokalpresse sowie die Vereinswebsite (www.staedtepartner-friedrichsdorf.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.