Trauer um Annie Hinds und Lionel Pierronet

Vor wenigen Tagen hat der Städtepartnerschaftsverein Friedrichsdorf vom Tod von Annie Hinds (73) und Lionel Pierronet (65) erfahren. Beide waren – sie in Chesham, er in Houilles – über lange Zeit tragende Säulen der Arbeit in den jeweiligen Partnerschaftsvereinen.

„Wir haben beide als freundliche, warmherzige und hilfsbereite Menschen kennengelernt und werden sie auch so in Erinnerung behalten“, erklärte Norbert Schneider, Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins. „Ich wünsche beiden Familien und Vereinen von ganzem Herzen, dass sie die notwendige Kraft haben, nach dieser schweren Zeit wieder zuversichtlich und hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.“

Annie Hinds (Foto: privat)

„You are family“, sagte Elizabeth Anne, von allen nur kurz Annie genannt, zu den Freunden aus den Partnerstädten, wann immer diese zu Besuch waren. Für die Katzenfreundin, die das erste Mal zur 300-Jahr-Feuer im Jahr 1987 in Friedrichsdorf war – kostümiert auf einem der Festwagen – war „Twinning“ immer sehr wichtig. Das galt auch und im besonderen nach der Auflösung der Chesham Twinning Association 2018. Nicht einmal der Umzug auf die Isle of Man vor sieben Jahren brachte die zahlreichen Freundschaften mit Friedrichsdorfern und Houillern zum Erliegen. Viele Jahre lang war sie als „German Secretary“ – also Ressortleiterin für Friedrichsdorf – aktiv. 

Lionel Pierronet (Foto: privat)

Lionel hinterlässt eine Lücke im ,,Comité du Jumelage“ der französischen Partnerstadt Houilles, wo er vor allem in der Kommunikation mitwirkte, unter anderem bei der Erstellung des mehrmals jährlich herausgegebenen Vereinsjournals „J“. Zudem begleitete er den Schüleraustausch zwischen Friedrichsdorf und Houilles über mehrere Jahre hinweg. Seine Frau Marie Christine Pierronet ist Ressortleiterin für Friedrichsdorf im Comité du Jumelage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.