Chesham mit neuem Bürgermeister • Vize McCulloch will Städtepartnerschaften voranbringen

Roderick McCulloch, stellvertretender Bürgermeister von Chesham (Foto: privat)

Die englische Partnerstadt Chesham hat mit Qaser Chaudhry seit wenigen Tagen einen neuen Bürgermeister. Der Brite pakistanischer Abstammung lebt mit seiner Familie seit 16 Jahren in Chesham und ist eingefleischter Cricket-Fan. Sein Motto – nicht nur für das im Jahresturnus neu besetzte Amt – lautet „Work hard“, also „Arbeite hart“.  Für die Partnerschaften Cheshams mit Archena in Spanien, Friedrichsdorf und Houilles (Frankreich) sind indes die Pläne von Chaudhrys Stellvertreter Roderick McCulloch von größerem Interesse. Denn McCulloch will sich in seiner Amtszeit insbesondere für die Städtepartnerschaften einsetzen.

McCulloch sei, so Norbert Schneider, Vorsitzender des Friedrichsdorfer Partnerschaftsvereins, sehr interessiert daran, die Kontakte zwischen den Bürgern der Kommunen zu beleben, beispielsweise zwischen Vereinen und kulturellen Organisationen. McCulloch schwebe eine Begegnungsplattform vor, die nicht an einzelnen Personen hänge – was unter anderem der Grund für die Selbstauflösung der Cheshamer Twinning Association im vergangenen Jahr war. „Wir müssen dazu nicht gleich einen neuen Verein gründen“, habe McCulloch erklärt.

Wegen der nur noch geringen Mitgliederzahl – zuletzt 25 – und des fortgeschrittenen Alters hatte die Chesham Town Twinning Association 2018 mit großem Bedauern ihre Auflösung bekannt gegeben. Die Stadtverwaltung unter der damaligen Bürgermeisterin Jane MacBean bekräftigte aber das Festhalten an allen Partnerschaften vehement. Man hoffe, sich auch weiterhin häufig zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.