Houilles: In Kürze Baubeginn für neues Hallenbad

Außenansicht des geplanten Schwimmbads von Houilles und Sartrouville (Abb: BVL Architecture)

Für gut 14 Millionen Euro errichten die Friedrichsdorfer Partnerstadt Houilles und die Nachbarkommune Sartrouville den Neubau eines Hallenbads auf einem Areal am südwestlichen Rand des Houiller Stadtgebiets. es soll das bestehende Hallenbad aus dem Jahr 1970 ersetzen, dessen laufende Kosten zu hoch sind.

Der Schwimmbad-Neubau soll an der Ecke der Rue du President Kennedy und der Rue Ledru-Rollin mit Unterstützung des Conseil Communautaire de la Boucle de la Seine (CCBS) errichtet werden. Im CCBS sind die sieben Kommunen des Seinebogens zusammengeschlossen, Vizepräsident ist der der Houiller Bürgermeister Alexandre Joly.

Auf knapp 3.400 m² entstehen unter anderem ein 375 m² großes Schwimmbecken, ein Nichtschwimmerareal mit 250 m² Fläche sowie ein 600 m² umfassender Wellness-Bereich. Dabei legt Houilles besonderes Augenmerk auf eine nachhaltige Konstruktion insbesondere in Bezug auf Energie- und Wasserverbrauch.

Finanziert wird das 2010 vom CCBS beauftragte Projekt aus Mitteln der Région Ile-de-France, des Conseil Général des Yvelines, des Centre National de Développement du Sport und der beiden Städte Houilles und Sartrouville.

Der Abriss des auf dem Areal bestehenden Gebäudes erfolgte Ende 2010. Bis Juni 2011 wurde das Gelände – unter dem sich Teile einer ehemaligen Champignonkellerei befanden – aufgefüllt und planiert. Im dritten Quartal 2012 sollen nun die eigentlichen Bauarbeiten beginnen, die offizielle Eröffnung ist laut nach Angaben des Pariser Architekturbüros BVL Architecture Anfang 2014 vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.