Ausflug nach Rouen krönt das Kulturwochenende in Houilles • Anmeldefrist bis Ende Juni

Auf den Spuren von Jeanne d’Arc geht es nach Rouen – hier eine Aufnahme einer Statue in der Pariser Rue de Rivoli (Foto: Roger Salz)

Der September naht – traditionelle Zeit für den Kulturaustausch der Friedrichsdorfer Partnerstädte. Joel Zani, Vorsitzender des Comité de Jumelage aus Houilles, lud zum Abschluss des Seulberger Festwochenendes im Rathaus zum Kulturwochenende ein, das in diesem Jahr turnusgemäß von der französischen Partnerstadt Houilles ausgerichtet wird. Am 22. – 24. September – dem Wochenende der Bundestagswahl – wird es unter anderem nach Rouen in die Normandie gehen, auf den Spuren der französischen Nationalheldin Jeanne d’Arc. Teilnehmer – sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder des Partnerschaftsvereins – sind herzlich willkommen. Allerdings sind die Möglichkeiten der Unterbringung in Houiller Familien begrenzt, weshalb wir um Anmeldung bis spätestens Ende Juni bitten.

Vor drei Jahren, dem letzten von Houilles ausgerichteten Kulturwochenende, machten die Besucher Bekanntschaft mit eher unbekannten Pariser Flecken: dem „Canal Saint Martin“ mit seinen romantischen Uferpromenaden sowie dem Landschaftsgarten „Parc Butte-Chaumont“. Diesmal hat der Houiller Partnerschaftsverein ein nicht minder spannendes Programm auf die Beine gestellt. 

Nach letzten, noch vorläufigen Informationen reisen bereits am Donnerstag die Golfspieler an, die am Freitag ein Turnier austragen. Mit dem Bus geht es dann am Samstag nach Rouen, wo die Besucher eine viersprachige Führung durch die Stadt erwartet — denn neben den Friedrichsdorfern werden auch Freunde aus Chesham und der portugiesischen Stadt Celorico de Basto zu Gast sein. Nach der anschließenden Freizeit für einen Altstadtrundgang mit Mittagessen nach eigenem Gusto folgt die Gruppe den Spuren der Freiheitskämpferin Jeanne d’Arc, die vor mehr als 600 Jahren dort auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Abends laden dann Bürgermeister Alexandre Joly und der Houiller Partnerschaftsverein zum traditionellen Abendessen ein.

Die Kosten für den Ausflug am Samstag liegen bei 50 Euro, zuzüglich der selbst zu organisierenden Fahrt nach Houilles. Seitens des Vereins ist bislang der Zug um 13 Uhr ab Frankfurt für die Hinfahrt vorgesehen und zurück um 17 Uhr ab Paris. Derzeit sind noch Karten zum Sparpreis für 29 Euro einfache Strecke verfügbar.

Anmeldungen und weitere Informationen zum Kulturwochenende bei Beate Poetzsch-Ahrens (Tel.: 0 61 72/77 81 21) sowie per E-Mail über das Kontaktformular auf der Vereinsseite.

Schreibe einen Kommentar