Monatsarchiv: Mai 2019

Europa: So haben unsere Partnerstädte gewählt

Logo des Europäischen Parlaments (Foto: EU-Parlament)

Die Ergebnisse der neunten Wahl zum Europäischen Parlament zwischen dem 23. und 26. Mai 2019 in den Friedrichsdorfer Partnerstädten unterscheiden sich teils recht deutlich von den jeweiligen Landesergebnissen. Unsere Redaktion hat die bislang noch jeweils vorläufigen Resultate an dieser Stelle für Sie kurz zusammengefasst.

Weiterlesen

Bürgermeister Horst Burghardt zu Gast beim Wimsbacher Georgiritt

Freiluft-Festgottesdienst vor der Georgskirche in Kößlwang (Foto: Alfred Haslinger)

Um es gleich vorweg zu nehmen: Aufs Pferd gestiegen ist der Friedrichsdorfer Bürgermeister Horst Burghardt beim 41. Kößlwanger Georgiritt in der Partnerstadt Bad Wimsbach-Neydharting nicht. Gemeinsam mit Ehefrau Cordula und rund 800 weiteren Gästen wanderte er am 28. April 2019 die rund vier Kilometer von der Bad Wimsbacher Pfarrkirche über den Weiler Dorfham bis zur Georgskirche in Kößlwang – bei heuer eiskaltem Wetter.

Für Burghardt war es ein seltener Besuch in der österreichischen Gemeinde, ganz im Gegensatz zu seinem Wimsbacher Amtskollegen Erwin Stürzlinger, der häufig zu Gast in Friedrichsdorf ist – unter anderem bei der 50-Jahr-Feier in Seulberg im vergangenen Sommer. Zu diesem Zeitpunkt reifte auch die Idee für den Gegenbesuch, für den Norbert Schneider, kürzlich gewählter Vorsitzender des Friedrichsdorfer Städtepartnerschaftsvereins (siehe Bericht), schließlich den Georgiritt als Termin vorschlug.

Weiterlesen

Schneider führt den Städtepartnerschaftsverein • „Themen junger Menschen aufgreifen“

Norbert Schneider steht nun an der Spitze des Städtepartnerschaftsvereins (Foto: Arnold)

Während der Mitgliederversammlung des Städtepartnerschaftsvereins Friedrichsdorf am 15. Mai 2019 wurde Norbert Schneider (65) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Beate Pötzsch-Ahrens, die nicht mehr für das Amt kandidierte. Der gelernte Verlagskaufmann war bisher als stellvertretender Vorsitzender für die Partnerschaft mit der österreichischen Marktgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting verantwortlich. Diese Aufgabe wird bis zur turnusgemäßen Neuwahl des übrigen Vorstands im kommenden Jahr kommissarisch seine Frau Ditta Schneider übernehmen.

Trotz der prekären Lage, in der sich der Verein bei rapide schrumpfender Mitgliederzahl befindet, sieht Schneider „Zukunftschancen, die man nur anpacken muss“. Ziel sei dabei eine enge Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, ohne jedoch den Verein an sich näher an das Rathaus zu binden. „Wir haben die persönlichen Kontakte zu den Menschen in den Partnerstädten und können dort viel stärker in die Breite gehen, als die Stadt das könnte“, betonte Schneider. Er hofft dabei auf Hilfe des neuen Kulturamtsleiters Jonas Steinert, der Vorstandsberichte und Wahl im Forum Friedrichsdorf verfolgte.

Weiterlesen

Schriftführerin Freya Bednarski-Stelling verstorben

Freya Bednarski-Stelling (Foto: Arnold)

Kurz vor Vollendung ihres 62. Lebensjahres ist unsere geschätzte Schriftführerin Freya Bednarski-Stelling am 18. April 2019 (Gründonnerstag) gestorben. Sie erlag ihrer schweren Krankheit, die sie in den letzten drei Jahren mit Tapferkeit und Würde trug. Sie hinterlässt ihren Ehemann, drei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder.

Mit ihnen trauern alle Familienangehörigen, Freunde, die Unitarier Deutschland, deren Co-Präsidentin sie war und wir, die Vorstandskolleg*innen des Städtepartnerschaftsvereins Friedrichsdorf.

Weiterlesen